Telefon: 030 70 71 90 50

Schienenherstellung

ATC ErgotherapieDas Team der Ergotherapie bietet die Herstellung von statischen Schienen (Lagerungsschienen) an. Die Schienen eignen sich besonders bei Patienten mit Gelenkerkrankungen, Nervenschädigungen, können aber auch nach Operationen an der Hand und dem Unterarm zur Anwendung kommen.
Die Schienen bestehen aus einem thermoplastischen Material. Dieses wird in einem Wasserbad erwärmt und kann so individuell und passgenau an die Hand und den Unterarm angelegt werden. Um einen festen Halt zu ermöglichen, werden Klettbänder befestigt. Durch diese wird der Patient befähigt die Schiene selbstständig an- und abzulegen.
Durch das Tragen einer solchen Schiene können Gelenkfehlstellungen und damit einhergehende Schmerzen und Bewegungseinschränkungen gemindert werden. Sie dient ebenfalls der Kontrakturprophylaxe, z. Bsp.  nach einem Apoplex (Schlaganfall). Außerdem könnte sie eine Entzündung, wie bei der rheumatoiden Arthritis, hemmen.  
Dadurch können alltägliche Tätigkeiten, wie z. Bsp. das Essen und Schreiben erleichtert werden. Eine solche Schiene könnte aber auch während der Therapie gut zur Anwendung kommen und diese positiv unterstützen.

Seit dem Jahr 2000 gehören wir zu den größten Therapie Zentren Berlins. Derzeit beschäftigen wir mehr als 47 Mitarbeiter und sind sehr stolz darauf, dass wir unseren Patienten auf einer Gesamtfläche von über 1.200 m² viel Platz für die folgenden Therapieformen bieten können.